Zehntausend Gründe

Chorus

Komm und lobe den Herrn, meine Seele, sing,

bete den König an.

Sing wie niemals zuvor nur für ihn,

und bete den König an.

Vers 1

Ein neuer Tag und ein neuer Morgen,

und wieder bring ich dir mein Lob.

Was heut vor mir liegt

und was immer auch geschehn mag:

lass mich noch singen, wenn der Abend kommt.

Vers 2

Du liebst so sehr und vergibst geduldig,

schenkst Gnade, Trost und Barmherzigkeit.

Von deiner Güte

will ich immer singen:

zehntausend Gründe gibst du mir dafür.

Vers 3

Und wenn am Ende die Kräfte schwinden,

wenn meine Zeit dann gekommen ist,

wird meine Seele

dich weiter preisen,

zehntausend Jahre und in Ewigkeit.

Markierung

Bete den König an.

Herr, und bete den König an.

Schluss

Sing wie niemals zuvor nur für ihn,

und bete den König an,

bete den König an,

bete den König an.


Du machst alles neu

Vers 1

Meine Hoffnung ist lebendig,

mein Fundament in dir beständig,

auch wenn mein Verstand begrenzt ist,

trau ich dir alles zu.

Du hast gute Gedanken,

die mich fest in dir verankern

und weil ich in deiner Hand bin,

trau ich dir alles zu.

Chorus

Denn du machst alles neu.

Schönheit fällt wie der Regen,

in dir blüht alles auf.

Du bist pulsierendes Leben,

denn du machst alles neu, alles neu.

Vers 2

In meinen dreckigsten Momenten,

wenn ich zweifel, wer ich selbst bin,

will ich nur noch zu dir rennen.

Ich trau dir alles zu.

Du liebst übernatürlich,

du bist gütig und bist für mich.

Ich vertrau dir, denn du lügst nicht,

Ich trau dir alles zu.

Bridge

Alles neu, alles neu, alles neu.

Jesus du machst alles neu.

Alles neu, du machst alles neu,

du machst alles neu.

Schönheit fällt wie der Regen,

ja du machst alles neu, alles neu.

Schluss

Oh oh-oh, oh-o-o oh.

Oh oh-oh, oh-o-o oh.


Großer Gott wir loben dich

Vers 1

Großer Gott, wir loben dich;

Herr, wir preisen deine Stärke.

Vor dir neigt die Erde sich

und bewundert deine Werke.

Wie du warst vor aller Zeit,

so bleibst du in Ewigkeit.

Vers 2

Alles, was dich preisen kann,

Cherubim und Seraphinen

stimmen dir ein Loblied an;

alle Engel, die dir dienen,

rufen dir stets ohne Ruh

»Heilig, heilig, heilig!« zu.

Vers 3

Heilig, Herr Gott Zebaoth!

Heilig, Herr der Himmelsheere!

Starker Helfer in der Not!

Himmel, Erde, Luft und Meere

sind erfüllt von deinem Ruhm;

alles ist dein Eigentum.

Vers 4

Auf dem ganzen Erdenkreis

loben Große, loben Kleine

dich, Gott Vater. Dir zum Preis

singt die heilige Gemeinde;

sie verehrt auf seinem Thron

deinen eingebornen Sohn.

Vers 5

Sieh dein Volk in Gnaden an.

Hilf uns, segne, Herr, dein Erbe;

leit uns auf der rechten Bahn,

dass der Feind uns nicht verderbe.

Führe uns durch diese Zeit,

nimm uns auf in Ewigkeit.

Vers 6

Alle Tage wollen wir

dich und deinen Namen preisen

und zu allen Zeiten dir

Ehre, Lob und Dank erweisen.

Rett aus Sünden, rett aus Tod,

sei uns gnädig, Herre Gott.

Vers 7

Herr, erbarm, erbarme dich.

Lass uns deine Güte schauen;

deine Treue zeige sich,

wie wir fest auf dich vertrauen.

Auf dich hoffen wir allein,

lass uns nicht verloren sein.


Amazing Grace

Vers 1

Amazing grace how sweet the sound

That saved a wretch like me

I once was lost but now am found

Was blind but now I see

Vers 2

‚Twas grace that taught my heart to fear

And grace my fears relieved

How precious did that grace appear

The hour I first believed

Vers 3

The Lord has promised good to me

His Word my hope secures

He will my shield and portion be

As long as life endures

Vers 4

Through many dangers toils and snares

I have already come

‚Tis grace hath brought me safe thus far

And grace will lead me home

Vers 5

Yea when this flesh and heart shall fail

And mortal life shall cease

I shall possess within the veil

A life of joy and peace

Vers 6

When we’ve been there ten thousand years

Bright shining as the sun

We’ve no less days to sing God’s praise

Than when we first begun


So überwältigend

Vers 1

Du liebtest uns vor Beginn aller Zeiten

gabst deine Liebe nichts konnte dich halten

Jesus mein Jesus

die Sünde der Welt trugst du auf deinen Schultern

erniedrigst dich selbst

so sehen wir du bist für uns

Jesus mein Jesus

Chorus

So überwältigend

es macht keinen Sinn

wir können es nicht verstehen

wie sehr du uns liebst

es ist unvorstellbar

und nur dem Himmel klar

wie weit du gingst für uns

nur weil du uns liebst

weil du uns liebst

weil du uns liebst

Vers 2

Du leugnest nicht unsre Schmerzen und Leiden

du schenkst uns Trost in der größten Enttäuschung

Jesus mein Jesus

du bist das Licht das im Dunkeln hervorbricht

erhebst dich in mir wie die Sonne die aufgeht

Jesus mein Jesus

Bridge

Nimm mein ganzes Herz

ich halte nichts zurück Herr

ziehst du mich zu dir

gebe ich mich ganz hin

Zwischenspiel

Ich geb mich dir hin

Ich geb mich dir hin

Ich geb mich dir hin

Ich geb mich dir hin


Nun danket alle Gott (Nun Danket)

Vers 1

Nun danket alle Gott

mit Herzen, Mund und Händen,

der große Dinge tut

an uns und allen Enden,

der uns von Mutterleib

und Kindesbeinen an

unzählig viel zugut

bis hierher hat getan.

Vers 2

Der ewigreiche Gott

woll uns in unserm Leben

ein immer fröhlich Herz

und edlen Frieden geben

und uns in seiner Gnad

erhalten fort und fort

und uns aus aller Not

erlösen hier und dort.

Vers 3

Lob, Ehr und Preis sei Gott

dem Vater und dem Sohne

und Gott dem Heilgen Geist

im höchsten Himmelsthrone,

ihm, dem dreieinen Gott,

wie es im Anfang war

und ist und bleiben wird

jetzt und auch immerdar.


Der Herr segne dich

Vers

Der Herr segne dich

und behüte dich

lass sein Angesicht leuchten

und sei gnädig mit dir

Sein Angesicht

sei dir zugewandt

Friede mit dir

Chorus

Amen

Amen

Amen

Bridge

Seine Gunst sei

immer auf dir

und auf tausend derer nach dir

auf den Kindern

deiner Kinder

und den Kindern

ihrer Kinder

Bridge

Der Herr selbst sei

immer mit dir

gehe vor dir

und auch nach dir

Er sei um dich

und durchdring dich

Er ist mit dir

Er ist mit dir

Bridge

jeden Morgen

jeden Abend

wenn du kommst und

wenn du gehst und

wenn du weinst und

wenn du jubelst

Er ist für dich

Er ist für dich

Schluss

Er ist für dich

Er ist für dich


Oceans (Where Feet May Fail)

Vers 1

You call me out upon the waters

The great unknown where feet may fail

And there I find You in the mystery

In oceans deep my faith will stand

Chorus 1

And I will call upon Your name

And keep my eyes above the waves

When oceans rise

My soul will rest in Your embrace

For I am Yours and You are mine

Vers 2

Your grace abounds in deepest waters

Your sov’reign hand will be my guide

Where feet may fail and fear surrounds me

You’ve never failed and You won’t start now

Zwischenspiel

Oh and You are mine oh

Bridge

Spirit lead me where my trust is without borders

Let me walk upon the waters

Wherever You would call me

Take me deeper than my feet could ever wander

And my faith will be made stronger

In the presence of my Saviour

Zwischenspiel

Yeah yeah yeah yeah

Oh Jesus yeah my God

Chorus 2

I will call upon Your name

Keep my eyes above the waves

My soul will rest in Your embrace

I am Yours and You are mine


Meine Seele Sing

vers 1:

Ein Gott der Schöpferkraft, 

der aus dem Nichts erschafft. 

Dem Gott der Herrlichkeit [A/Cis] gehören Raum und Zeit.

 

Pre-Chorus:

Meine Seele wach auf, denn dieser Gott ist für dich, 

Meine Seele wach auf, denn er allein ist würdig.

 

chorus:

Meine Seele sing, und lobe Gott den Vater 

Meine Seele sing, sein Sohn ist unser Retter 

Meine Seele sing, dem Geist der Freiheit, der in uns lebt. 

Meine Seele sing, denn er hat uns befreit 

Meine Seele sing, du bist gerecht für alle Zeit, 

Meine Seele sing, und vergiss nicht, was er Gutes getan hat.

vers 2:

Ein Gott der Leidenschaft, 

Der ruft: Es ist vollbracht!

Dem Gott der ewig liebt,

Gehört mein schönstes Lied. 

Bridge:

Und wir singen voller Jubel, denn der Sohn hat uns befreit. 

Und wir singen heilig, heilig, vor dem Thron der Herrlichkeit. 

Und wir singen Halleluja, 

alle Ehre ihm allein. 


Höher

Vers 1

Du sagst wo die Sonne aufgeht,

Du bestimmst den Lauf der Zeit,

Zeigst der Dunkelheit die Grenzen

Und du spannst den Himmel weit.

Vers 2

Du liebst den, der’s nicht verdient hat,

Hilfst dem Schwachen aufzustehn,

Wählst den Tod für meine Rettung,

Gibst mir Kraft, nach vorn zu sehn.

Pre-Chorus

Es gibt keinen, der dir gleicht.

Du mein Gott bist

Chorus 1

größer, höher, weiter als der Himmel

und deine Liebe ist tiefer als das Meer.

Und was du sagst, bleibt.

Es bleibt für alle Zeit.

Darum halt ich fest an dir,

dem Schöpfer der Welt.

Bridge

Jesus du stehst hoch über allem.

Ich will dich ehren mit allem in mir.

Ich werd deine Wege niemals ganz verstehn,

ich kann dich nicht greifen,

doch mein Herz kann dich sehn.

Chorus 2

Gott, du bist größer, höher, weiter als der Himmel

und deine Liebe ist tiefer als das Meer.

Und was du sagst, bleibt.

Es bleibt für alle Zeit.

Darum halt ich fest an dir,

dem Schöpfer der Welt.


Souverän

Vers 1

Wer du bist, was du tust,

wie du liebst lässt mich nur staunen, Herr.

Wie du kämpfst, wie du führst,

was du wirkst ist immer souverän.

Vers 2

Du bist gut, du bist treu,

deinem Wort vertrauen wir allein.

In der Not bist du nah,

du lässt uns nie mehr verloren sein.

Chorus

Großer Gott, wir loben dich.

Herr, wir preisen deine Stärke.

Vor dir neigt die Erde sich

und bewundert all deine Werke.

Bridge

Wie du warst vor aller Zeit,

so bleibst du bis in Ewigkeit.

(REPEAT)

Heilig, heilig – großer Gott, wir loben dich.

Heilig, heilig – großer Gott, wir loben dich.


Dein ist das Reich

Vers 1

Vater im Himmel, heilig dein Name.

Dein ist die Herrlichkeit, in Ewigkeit.

Dein Reich ist gekommen, dein Wille geschehe.

Dein ist die Herrlichkeit, in Ewigkeit.

Pre-Chorus

Wir preisen dich, vor deinem Angesicht.

Wir erheben dich, du bist unser Gott.

Chorus

Dein ist das Reich und die Kraft.

Dein ist die Herrlichkeit, jetzt und in Ewigkeit,

Amen.

Vers 2

Vater im Himmel, schenk uns was wir brauchen.

Dein ist die Herrlichkeit, in Ewigkeit.

Vergib unsre Schuld Herr, wir vergeben einander.

Dein ist die Herrlichkeit, in Ewigkeit.